Newsletter-Anmeldung

Kontakt aufnehmen

Zum Shop

5 Jahre Garantie
Partner vor Ort
Rundum-Sorglos-Service
Langlebige Produkte
Made im Sauerland
Nachhaltige Produktion

Allgemeine Geschäftsbedingungen - Mannus Plattform


  1. Geltungsbereich
  2. Vertragspartner, Vertragsschluss
  3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung
  4. Möglichkeit der Registrierung
  5. Obliegenheiten des Käufers
  6. Lieferbedingungen, Service Leistungen
  7. Selbstbelieferungs- und Teilbelieferungsvorbehalt; höhere Gewalt
  8. Eigentumsvorbehalt
  9. Bezahlung
  10. Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht
  11. Widerrufsrecht
  12. Transportschäden
  13. Gewährleistung und Garantien
  14. 13.1 Mängelhaftungsrecht
    13.2 Garantien und Kundendienst

  15. Haftung und Freistellung
  16. Streitbeilegung
  17. Schlussbestimmungen

1. Geltungsbereich

Als zertifizierter Mannus Partner bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, den für Ihren Bedarf passenden Fahnenmast zu konfigurieren. Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für den Online-Erwerb der von Ihnen gewählten Waren und ggf. dazu gehörigen Dienstleistungen (auch „Service Leistungen“).

Die Geschäftsbedingungen regeln insbesondere das Zustandekommen des Vertrags zwischen Ihnen und uns. Sie gelten für alle Bestellungen durch Verbraucher und Unternehmer. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Ergänzend zu diesen Geschäftsbedingungen gelten die Nutzungsbedingungen der Mannus Plattform sowie die Datenschutzerklärung inklusive der dortigen Darstellung über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten.

Gegenüber Unternehmern gilt ergänzend: Diese AGB gelten auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Julius Cronenberg oH, Rönkhauser Straße 9, 59757 Arnsberg.
Die Darstellung der Produkte stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Mit Hilfe des Konfigurators können Sie Ihr Produkt ganz nach Ihren individuellen Wünschen zusammensetzen. Nach erfolgter Konfiguration können Sie unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie sodann ein verbindliches Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Wir nehmen Ihr Angebot innerhalb von zwei Tagen an, indem

  1. wir eine Annahmeerklärung in separater E-Mail abgeben oder
  2. wir die Ware ausliefern lassen oder
  3. gegebenenfalls die Zahlungstransaktion durch unseren Dienstleister oder den ausgewählten Zahlungsdienstleister durchgeführt wird. Der Durchführungszeitpunkt der Zahlungstransaktion richtet sich nach der jeweils ausgewählten Zahlungsart (s. unter „Bezahlung“).
Die für Sie relevante Alternative richtet sich danach, welches der aufgezählten Ereignisse als erstes eintritt.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestellungsdaten und die vorliegenden Nutzungs- und Geschäftsbedingungen per E-Mail zu. Den Vertragstext können Sie bei Bedarf auf einem dauerhaften Datenträger speichern.

4. Möglichkeit der Registrierung

Für die Auswahl und Produktbestellung ist eine Registrierung nicht zwingend erforderlich.

5. Obliegenheiten des Käufers

Die Auswahl und Konfiguration des Produkts, auch hinsichtlich seiner Geeignetheit für bestimmte Anwendungen, Orte der Anwendung und/oder Größe und Art des Produktes (insbesondere Licht- und Fahnenmasten, Transparent- und Wandbanneranlagen und Wegesperren) obliegt ausschließlich Ihnen. Sie haben zudem die am Ort der Verwendung gegebenen Windlasten und Wettersituationen zu berücksichtigen.

Es obliegt Ihnen zudem, die am Installationsort ggf. geltenden Vorschriften zu ermitteln und zu beachten.

6. Lieferbedingungen, Service Leistungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können noch Versandkosten hinzukommen. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Sie haben zusätzlich die grundsätzliche Möglichkeit der Abholung bei der Julius Cronenberg oH, Rönkhauser Strasse 9, 59757 Arnsberg zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: Mo-Do: 6.30 Uhr- 13.30 Uhr und Fr: 6.30 Uhr-12.30 Uhr

Als zertifizierter Mannus Partner bieten wir Ihnen zugleich eine Vielzahl von Service Leistungen an, die Sie unmittelbar bei der Produktkonfiguration wählen können. Derzeit werden insbesondere nachfolgende Service Leistungen angeboten:

  • vor-Ort-Termin (Besichtigung / Bestandsaufnahme / Beratung)
  • Erstellung ordnungsgemäßes Fundament (grabbarer Boden) ohne Entsorgung Aushub
  • Erstellung ordnungsgemäßes Fundament (grabbarer Boden) mit Entsorgung Aushub
  • Anlieferung Mast zum Aufstellort
  • Mast aufstellen bei Anlieferung in vorhandene Bodenbefestigung
  • Einweisung Mastfunktionen (bei Anlieferung) je Masttyp
  • Abholung beim HUB-Partner (kostenlos innerhalb von 5 WT)
  • Mast aufstellen in vorhandene Bodenbefestigung (ohne Anlieferung)
  • Ersthissung Fahnentuch bei Anlieferung (ohne Kundenbeisein)
  • Einweisung Mastfunktionen ohne Anlieferung
  • Hissung Fahnentuch ohne Mastanlieferung (ohne Kundenbeisein)
  • Fahnentuchservice (Fahnentuchwechsel und Reinigung)
  • jährliche Fahnenmastprüfung (ohne Einsatz Hubsteiger)
  • Reparatureinsatz innerhalb 48 h (zzgl. Montagematerial) ohne Hubsteigereinsatz
  • Reparatureinsatz innerhalb 14-Tagen (zzgl. Montagematerial) ohne Hubsteigereinsatz
  • Reparatureinsatz innerhalb 48 h (zzgl. Montagematerial) mit Hubsteigereinsatz
  • Reparatureinsatz innerhalb 14-Tagen (zzgl. Montagematerial) mit Hubsteigereinsatz
  • Entsorgung Altmasten (bei Neulieferung)

Näheres zu den einzelnen Service Leistungen, insbesondere die Modalitäten der Durchführung und Abwicklung, erfahren Sie bei den Angeboten bzw. im Bestellprozess.

7. Selbstbelieferungs- und Teilbelieferungsvorbehalt; höhere Gewalt

Gegenüber Unternehmern gilt:

Vorbehaltlich der Selbstbelieferung werden wir für eine schnelle Lieferung Sorge tragen. Ist ein Teil der Bestellung nicht sofort lieferbar, weil wir von unserem zuverlässigen Lieferanten ohne unser Verschulden trotz Aufgabe einer deckungsgleichen Bestellung nicht rechtzeitig beliefert werden, werden wir die restlichen Waren ohne erneute Berechnung der Versandkosten nachliefern, soweit dies für Sie zumutbar ist.

Ist das von Ihnen bestellte Produkt bei uns nicht verfügbar, weil wir von unserem zuverlässigen Lieferanten ohne unser Verschulden trotz Aufgabe einer deckungsgleichen Bestellung nicht beliefert werden, werden wir Ihnen das in der Auftragsbestätigung unverzüglich mitteilen. Wir werden dadurch von unserer Leistungspflicht frei und können vom Vertrag zurücktreten. Haben Sie bereits Zahlungen geleistet, werden wir Ihnen diese unverzüglich erstatten.

Wir behalten uns das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten, wenn unvorhersehbare, unvermeidbare Ereignisse außerhalb unseres Einflussbereichs (höhere Gewalt) eintreten, z.B. Aufruhr, Streik, Krieg, Brand, Naturkatastrophen, Epidemien, Energie- oder Rohstoffmangel, die eine Lieferung ohne unser Verschulden erheblich erschweren oder langfristig (länger als 30 Tage) verhindern. Wir werden Sie in diesen Fällen unverzüglich informieren. Bereits geleistete Zahlungen erstatten wir unverzüglich zurück. Gleichzeitig haben Sie ebenfalls das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.
Die Haftungsbestimmungen unter Ziffer 14 bleiben hiervon unberührt.

8. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Gegenüber Unternehmern gilt ergänzend:

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen. Wenn Sie die Vorbehaltssache mit anderen Gegenständen verbinden, vermischen oder diese verarbeiten, erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zur Zeit der Verbindung bzw. Vermischung oder Verarbeitung. Ist Ihre Sache als Hauptsache anzusehen, so haben Sie uns anteilsmäßig Miteigentum zu übertragen. Die uns zustehenden Sicherheiten werden wir auf Ihr Verlangen insoweit freigeben, als der realisierbare Wert der Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigt.

9. Bezahlung

Auf der Mannus Plattform stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Kreditkarte
Im Bestellprozess geben Sie Ihre Kreditkartendaten an. Ihre Karte wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung belastet.

Paypal
Um den Rechnungsbetrag über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“) bezahlen zu können, müssen Sie bei PayPal registriert sein, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.

Sofort by Klarna
Um den Rechnungsbetrag über den Zahlungsdienstleister Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Ihr Konto wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.

Rechnung
Der Rechnungsbetrag ist 14 Tage nach Erhalt der Rechnung und der Ware per Überweisung auf das in der Rechnung angegebene Bankkonto fällig. Wir behalten uns vor, den Kauf auf Rechnung nur nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung anzubieten.

10. Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht

Gegenüber Unternehmern gilt:
Ihnen steht ein Aufrechnungsrecht nur dann zu, wenn Ihre Gegenforderung aus demselben Vertragsverhältnis stammt oder in einem Gegenseitigkeitsverhältnis mit unserer Hauptforderung steht, von uns nicht bestritten wird oder rechtskräftig festgestellt wurde.
Ihnen steht ein Zurückbehaltungsrecht nur dann zu, wenn Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

11. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben, zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

12. Transportschäden

Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben.

13. Gewährleistung und Garantien

13.1 Mängelhaftungsrecht

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
Die nachstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist
  • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
  • im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Beschränkungen gegenüber Unternehmern
Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung. Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei neu hergestellten Sachen ein Jahr ab Gefahrübergang.

Die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 445a BGB bleiben unberührt.

Regelungen gegenüber Kaufleuten
Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

13.2 Garantien und Kundendienst

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.

Der Kundendienst ist während der Geschäftszeiten (Mo-Do: 7.30 Uhr-16.00 Uhr und Fr 7.30 Uhr-13.00 Uhr erreichbar. Telefon: 02932-477-0, E-Mail: service@mannus-masten.de

14. Haftung und Freistellung

Ansprüche auf Schadensersatz sind, soweit nicht nachfolgend anders bestimmt, ausgeschlossen.

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  1. bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  2. bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
  3. bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  4. soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Falle der Verletzung von Rechten Dritter durch die Auftragserfüllung, werden Sie uns von allen daraus resultierenden Ansprüchen und Schadenersatzforderungen, die gegen uns geltend gemacht werden, sowie von den Kosten der Rechtsverteidigung gegen Nachweis freistellen. Unser Recht vom Vertrag nach Maßgabe der Ziffer 7 zurückzutreten, bleibt hiervon unberührt.

15. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

16. Schlussbestimmungen

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.